Pollypen
JUNGES THEATER POLLYPEN KÖLN POLL
 

Nervensägen 

Die Handlung bewegt sich im bewährten Strickmuster vom Verwirrspiel bis zum glücklichen Ende. Der Buddhaanhänger Jürgen und die Kunstmalerin Gabi teilen sich eine Wohnung und gehen sich aufgrund der unterschiedlichen Temperamente und Berufe gründlich auf die Nerven. In einer Bierlaune haben sie sich zur Teilnahme am Fernsehquiz "Familie des Monats" beworben, um mit der erhofften Prämie zwei Wohnungen zu finanzieren.

Als sie tatsächlich eingeladen werden, ist die Verwirrung groß - woher die angeblichen Kinder und Opa nehmen? Doch Gabi engagiert für die Rollen zwei Jugendliche und den alten Nachbarn. Da sind die Schwierigkeiten programmiert.

Für zusätzliche Verwirrung sorgt Gabis Verlobter Oliver, dem die neue Verwandtschaft gar nicht paßt. Wie sich dann trotz verpatzter Fernseh-Live-Sendung, bei der das Publikum voll integriert war, alles zum Guten wendet - das ist ein herrlicher Bühnenspaß.
 

 
Programmierung und Internetbetreuung
DRENDY-Software 2014-2017